Die aktuelle Drogenpolitik ist offensichtlich seit langem gescheitert. Sie erfüllt nicht ihre eigentlichen Ziele und verschlimmert die Probleme in Zusammenhang mit Drogenkonsum nur.

Genau dieses Thema versucht die aktuelle Petition vom drogenpolitischen Projekt Mybrainmychoice nun an die Bundesregierung heranzutragen. Die Petition für eine grundlegend neue Drogenpolitik ist an drogenbeauftragte Daniela Ludwig und Gesundheitsminister Jens Spahn gerichtet.

Wenn ihr das Projekt Hyperraum schon eine Weile verfolgt dann wisst ihr, das ich Maximilian Wüsten der Initiator des Projekts auch für eine neue Drogenpolitik einstehe. Um genau zu sein für eine Entkriminalisierung bzw. Legalisierung aller Drogen.

Hier ist mein Statement zur Petition:

Statement für eine neue DrogenpolitikStatement für eine neue Drogenpolitik

Außerdem habe ich vor kurzem auch ein Interview mit Philine Edbauer von Mybrainmychoice geführt. In dem Interview erfahrt ihr mehr über #mybrainmychoice und die aktuelle Petition. Teilen, Liken und kommentieren ausdrücklich erwünscht!

Alle Drogen legalisieren! - Drogenpolitik InterviewAlle Drogen legalisieren! - Drogenpolitik Interview

Der Psychedelic Salon Leipzig setzt sich auch für eine neue Drogenpolitik ein und unterstützt deshalb die Kampagne von mybrainmychoice. Die Projekte und Veranstaltungen vom Psychedelic Salon Leipzig findest du hier.

Hilf Hyperraum dabei Psychedelika zu entstigmatisieren.

Leave a Reply